Oktoberfest 2017
 
 Oktoberfest am 14.10.2017
Jeder Schützenbruder hat ein Anrecht auf 4 Eintrittskarten. Ab dem 2.5.2017 bis zum 30.6.2017 können die Eintrittskarten bei der Glaserei Gawlina, Gelsenkirchener Str. 37, 46282 Dorsten, erworben werden.
Preis pro Karte 15 €.
 
        
Klotschenfest  2017
 
Neues Klotschenkönigspaar in der Fedmark
 
Am 30.04.2017 veranstaltete die 3. Kompanie wieder das traditionelle Klotschenfest auf dem Hof Lukassen. Bei herrlichstem Frühjahrswetter kamen zahlreiche Schützen mit ihren Frauen und erlebten einen netten Abend. Für die Frauen und die Männer gab es jeweils eine Zielscheibe, auf die mit einer Armbrust geschossen wurde. Dieter Dreckmann & Jutta Klapheck erzielten die besten Schüsse sind nun für zwei Jahre die Feldmärker Klotschenmajestäten. Musikalisch wurde die Feier vom Tamborcorps Dorsten-Hardt gestaltet, der auch den Präsentiermarsch bei der Parade mit allen Gästen vor dem neuen Klotschenkönigspaar spielte.
 
 
  
Maibaumkönig 2017
 
 Aron Kandzia ist neuer Maibaumkönig in der Feldmark 
 
Traditionell findet am letzten Freitagabend im April das Maibaumaufstellen der 1. Kompanie am Schützenheim statt. Einige Schützen suchten sich eine schöne Maie am vereinseigenen Schützenplatz aus, sägten sie ab und trugen sie zum Schützenheim. Nach dem Schmücken mit bunten Bändern wurde der Maibaum unter den prüfenden Augen des amtierenden Königspaares Detlef Timmer & Susanne Steinrötter am Fahnenmast aufgestellt und festgezurrt. Anschließend wurde zünftig im Schützenheim gefeiert. Ausrichter der Feier ist immer der Maibaumkönig des letzten Jahres; der hieß für dieses Mal Lukas Timmer. Im Laufe des Abends wurde der Maibaum von 2016 versteigert, die Aufgabe des Auktionators übernahm Stefan Lukassen und forderte mit lockeren Sprüchen das Kleingeld der Schützen. Zuvor wurde ein geheimer Limitbetrag durch die Königin festgelegt. Sobald dieser Betrag erreicht ist, erhält der letzte Geldgeber sofort den Zuschlag. Neuer Maibaumkönig wurde Aron Kandzia, der zunächst sichtlich überrascht war. Ihm wurde die Maibaum-Trophäe und der ersteigerte Geldbetrag übergeben, mit dem er die Maibaumfeier im nächsten Jahr ausrichten muss. Für weitere Kurzweil am Abend sorgten einige Runden des lustigen Bier-Pong-Spiels.
 
 
        
Osterfeuer  2017
 

Am Ostersonntag, den 16. April fand auf dem Gelände der
Gärtnerei Lukassen an der Gladbeckerstr. 147 das Feldmärker Osterfeuer statt.

Traditionell wurde unser Osterfeuer auf der Wiese am Hof Lukassen von Pfarrer Franke mit der Flamme der neuen Osterkerze aus der St.-Agatha-Kirche entzündet und anschließend gesegnet. Der 1. Vorsitzende Dieter Dreckmann und Hausherr Martin Lukassen assistierten dabei. Viele Schützenfamilien und Besucher kamen, darunter auch unser amtierendes Königspaar Detlef Timmer und Susanne Steinrötter, und wärmten sich am lodernden Feuerhaufen. Für´s leibliche Wohl sorgten kühle Getränke und leckere Bratwürstchen vom Grill. Für die Kinder gab es ein kleines Feuer in einer Feuerschale, damit sie dort selbst ihr Stockbrot backen konnten..

 
 
 
 
Generalversammlung
 
  
 
Generalversammlung am 19.3.2017
 

Genau 150 Schützenbrüder erschienen am Sonntag, den 19. März im Vereinshaus Maas-Timpert.  Der Vorstand hatte fristgerecht zur jährlichen  Generalversammlung eingeladen. Nach der Begrüßung, ein besonderer Gruß galt dem amtierenden König Detlef Timmer und Prinzgemahl Hermann Steinrötter sowie den zahlreich erschienenen Ehrenvorstandsmitgliedern,  angeführt vom  Ehrenvorsitzenden Alex Rexforth,  verfolgten die Anwesenden mit großem Interesse  die Berichte der 3 Hauptleute Tim Balster (1. Komp.), Dirk Baukholt (2. Komp.)  und Martin Lukassen (3. Komp.), des Schießgruppenleiters Bernd Hemmer und Wolfgang Lange für  die Karnevalsgruppe.  Sie alle machten deutlich, wie aktiv, kreativ und attraktiv der Feldmärker Schützenverein für alle Altersgruppen ist. Die ausgesprochen positiven Zahlen, die Geschäftsführer Klaus Gievert in seinem Geschäftsbericht präsentierte, wurden mit   der Entlastung des Vorstands quittiert, nachdem die Rechnungsprüfer Dieter Fimpler und Peter Reuter dies beantragt hatten. Einstimmigkeit wurde auch erzielt bei der moderaten Beitragserhöhung für 2017. Die angedachte Satzungsänderung wird verschoben auf 2018.

  

Nach den Wahlen zeigt der Vorstand im Jahr 2017 folgendes Bild: 1. Vorsitzender Dieter Dreckmann (Wiederwahl), 2. Vorsitzender Stefan Lukassen, Oberst und König Detlef Timmer, Major Sebastian Schneider (Wiederwahl), 1. Geschäftsführer Klaus Gievert (Wiederwahl), 2. Geschäftsführer  Dominik Gievert, 1. Schriftführer Wilfried Lange (Wiederwahl), 2. Schriftführer Wolfgang Lange,  Schatzmeister Rigo Gawlina, Vereinswirt Siggi Surray (Wiederwahl), Patrick Teuber (Wiederwahl) sowie Johannes Schneider, Thomas Döring, Thomas Dreckmann, Stephan Ekamp, Bastian Lange und Björn Reckwardt.  Des Weiteren gehören dem Vorstand qua Amt König Detlef Timmer und  Prinzgemahl Hermann Steinrötter und die drei Hauptleute Tim Balster, Dirk Baukholt, Martin Lukassen und Schießgruppenleiter  Bernd Hemmer und der Leiter der Karnevalsgruppe Wolfgang Lange an. Major Sebastian Schneider’s Vorschau auf  Kinderschützenfest und Bataillonsfest, Fahrt nach Hainichen, Oktoberfest und „Weihnachtlicher Feldmark“ beendete die harmonisch verlaufene Generalversammlung 2017. 

 
  
    
 
  
Karneval
 
 
Helau Feldmark hieß es auch in diesem Jahr. Am Karnevalssamstag feierte die Feldmark ausgelassen mit ihrem Königspaar Detlef & Susanne sowie Prinzgemahlenpaar Hermann & Birgit im bunt geschmückten Schützenheim. Kleine Snacks und kühle Getränke zu zivilen Preisen und mega-gute Musik von DJ Timo sorgten für tolle Partystimmung.
 
 
 
Am Rosenmontag nahm die Feldmark mit einem Mottowagen zum 90-jährigen Bestehen des Schützenvereins in diesem Jahr teil. An dem Wagen waren alle 40 Königspaare aus den 90 Jahren Vereinsgeschichte namentlich aufgeführt. Ein herzliches Dankeschön für die künstlerische Gestaltung gilt unserem Schützenbruder Andreas Kandzia. Viel Spaß und gute Laune hatten alle Gäste bei der Familien-Rosenmontagsparty nach dem Umzug im Schützenheim. 
 
 
 
 
 
 
Frühschoppen-Schießgruppe / Bürgerschiessen
 
 
Die Schießgruppe veranstaltet jeden dritten Sonntag im Monat von 11:00 bis 14:00 einen Frühschoppen. 

Jeder ist willkommen, ob zum Klönen, Bierchen oder um die Neue Anlage zu testen.

Natürlich kann in dieser Zeit auch von den Sportschützen trainiert werden.
 
Die nächste Termin ist der 21. Mai